Archiv der Kategorie: Beiträge

Stoffe, Stoffreste, Garne, Bänder und mehr – da schlägt das Herz der Patchwork-Fans gleich höher

Stoffe – Stoffe – Stoffe – Jetzt neu in Mering

Alles, was das Herz aller Näh- und Patchwork-Fans begeistert: Stoffreste, Zierbänder, Dirndlstoffe, Garne und mehr bei uns ab sofort in unseren Verkaufsräumen in Mering in der Münchener Str. 30/Eingang Rosengasse. Wir haben Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr für Euch geöffnet.

Und dazu: Neben schönen Stoffen starten wir nun auch mit dem Verkauf von Garnen. So bieten wir Leinenzwirn, Metallicgarn, Maschinen-Stick-Kunstseide und vieles mehr.

Wir finden das Besticken bestrickend! Die Waldrian-Stickerei für Firmen, Vereine & privat

Seit mehr als zwei Jahren gibt es uns nun als Stickerei und Textildruckerei. Ob online oder in unserem Studio mit Laden vor Ort im bayrischen Mering, wir sind gut erreichbar. Unsere Kunden sind gleichermaßen Firmen, Vereine und auch Privatkunden. Weiterlesen

Featured Video Play Icon

Textildesign Mering – Wir stellen uns vor

Herzlich Willkommen bei Fantishirt, Waldrian-Stickerei & Textildesign, Waldrian-TV in Mering zwischen München und Augsburg. Ihr wollt wissen, was wir alles tun? Gerne! Wir veredeln Textilien mit Stick und Textildruck, beliefern damit Firmen, Vereine und Privat. Auch führen wir drei hochwertige, beim Marken- und Patentamt eingetragene, Modemarken mit den Namen Waldrian, Wildrian und Fantishirt. Inhaber Thomas Kerscher

Featured Video Play Icon

Großer Andrang bei bestem Wetter – Fa. Schneider Heim & Handwerk in Kissing feiert Eröffnung

Groß und Klein zog es am Wochenende vom 19. bis 20. Mai 2017 nach Kissing. Dort feierte das junge Unternehmen ´Schneider – Heim & Handwerk´ die Eröffnung seines Fachmarktes, gelegen direkt an der B 2 am südlichen Ortsausgang von Kissing. Neben Produkt- und Dienstleistungsvorführungen war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Für die Kleinen stand eine Hüpfburg bereit, für die Großen ein Festzelt, in dem auch einige musikalische Darbietungen erfolgten. Die Segnung der Anlage durch den Kissinger Pfarrer als auch ein kurzer Gottesdienst rundeten die zahlreich besuchte Veranstaltung ab.

Das neunköpfige Mitarbeiterteam der Fa. Schneider unter Führung von Michael und Sonja Schneider berät dort Handwerker, Bauherren und Gartenfreunde aus Nah und Fern fachkundig bei der Auswahl der benötigten Produkte.

Unsere Waldrian-Stickerei bestickte die Jacken der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fa. Schneider Heim & Handwerk.

WaldrianTV war bei der Veranstaltung dabei und sprach mit Sonja und Michael Schneider.

Weiterführender Link:

Homepage der Fa. Schneider Heim & Handwerk in Kissing

Trachtenverein Almarausch in Mering feiert sein 105 jähriges Bestehen

Am 20. Mai 2017 feierte der Meringer Trachtenverein ´Almarausch´ Geburtstag. Die Mehrzweckhalle war fast bis zum letzten Platz besetzt. Mit farbenfrohem und reichhaltigem Programm, vielen Tanzdarbietungen als auch musikalischer Spezialitäten, amüsierten sich die Mitglieder des Vereins, Vertreter der örtlichen Prominenz, als auch die herangereisten Mitglieder befreundeter Trachtenvereine bei Speis und Trank bis in den späten Abend. Weiterlesen

Zufriedenheit trotz kalten Wetters – das Frühlingsfest des Gnadenhof Chiemgau am 23.04.2017

„Wir sind trotz des kalten Wetters doch zufrieden, ein richtig schöner Erfolg!“ antwortet mir Bernd Sya, als ich ihn einen Tag nach dem ´Frühlingsfest 2017´ des Gnadenhofs in Sondermoning anrufe und nach der Bilanz der Benefizveranstaltung für den Verein erkundige. Sya, der mit seiner Frau Madeleine den Gnadenhof seit fast sechs Jahren unentgeltlich in der Öffentlichkeitsarbeit unterstütze, scheint zufrieden.

Der ´Gnadenhof Chiemgau´, nur wenige Hundert Meter vom Ostufer des Chiemsees gelegen, ist in einem alten Bauernhof am Rande Sondermonings untergebracht. Dort sind laut Sya regelmäßig etwa zweihundert zwei- und vierbeinige Tiere untergebracht. Die Mehrzahl davon seien alte Tiere und früher gequälte Tiere. Diese finden hier ihren Lebensabend, – in Würde und liebevoll umsorgt. Aber auch junge hilfsbedürftige, teils von ihren Besitzern verstoßene, Tiere finden hier liebevolle Hände.

Viele Helfer des Gnadenhofs sorgten auch zu dieser Veranstaltung wieder dafür, dass für die Besucher aus Nah und Fern bestens gesorgt war: Die Gäste konnten sich mit Kuchen und Torten, gestiftet von Ehrenamtlichen des Gnadenhofs, am Büffet versorgen. Jeder Gast leistete mit seinem Eintrittsgeld, dem Kauf von Selbstgebasteltem und dem Verzehr seinen Beitrag zur finanziellen Unterstützung der Einrichtung. Größerer Hunger nach Herzhaftem konnte mit leckeren vegetarisch angerichteten Nudelgerichten gestillt werden. Waldrian.de unterstütze die Veranstaltung mit dem mittlerweile bewährten ´Promi-Shuttle-Service´ München-Sondermoning und steuerte, mit dem Gnadenhof Schriftzug bestickte, Basecaps bei, deren Verkaufserlös rein dem Gnadenhof zugute kommen konnte.

Prominente Gäste waren angereist, um die Veranstaltung und damit den Gnadenhof tatkräftig zu unterstützen:  Alexander Duda, Sina Wilke, Ursula Burkhart, Benedikt Blaskovic, allesamt Schauspieler der ZDF-Serie ´Rosenheim Cops´ und dazu Hansi Kraus, seit Kindesbeinen an Fernsehstar (Lausbubengeschichten) und heutiger Bühnendarsteller auf den Brettern der Iberl Bühne in München.

Auch wenn das Wetter eher nach Winter als nach Frühling anmutete: Alle Aktiven hatten offensichtlich einen Riesenspaß an der ´Guten Sache´.

Bleibt zu hoffen, dass Petrus beim nächsten Termin auf dem Gnadenhof Chiemgau, dem Tag der offenen Tür am 9.7.2017, Milde zeigen wird.

Thomas Kerscher, Inhaber Waldrian.de

Erstklassig und handgefertigt in den Werkräumen der Stiftung Dominikus-Ringeisen-Werk – die neuen Bierkrüge aus der Hansi Kraus Kollektion

Was hat das zu bedeuten? Hansi Kraus war schon wieder im Kloster! Mit großer Spannung fuhren Hansi und ich, Thomas Kerscher, Inhaber der Firma Waldrian und Herausgeber der Hansi Kraus Kollektion, vergangene Woche ins schwäbische Kloster Ursberg, um dort die erste Charge der neuen handgetöpferten Bierkrüge für unsere Kollektion in Empfang zu nehmen. Wie würden nach unseren Vorplanungen und -besprechungen mit Töpfer Hans-Peter Rothe und dem Leiter der Töpferei Stefan Pilz die Krüge nun endgültig aussehen?  Weiterlesen