Posted on

Das Münchner Biermuseum, der Waldrian & der ewige Lausbub – wie die Idee für die Hansi Kraus Kollektion entstand

War es das Bier und die gute Laune in angenehmer Umgebung oder war es einfach nur eine spontane Idee unter guten Freunden? Wahrscheinlich war es die Mischung aus allem. Als Hansi Kraus und ich im November 2016 wieder einmal im Stüberl des Biermuseums in München bei einem Glas Hellen saßen und die Gedanken immer weitere Kreise zogen, wurde – ohne dass uns das Ausmaß unserer Idee bewusst sein konnte – der Startschuss für die Hansi Kraus Collection von Waldrian gegeben.

Hansi Kraus ist vielen Erwachsenen heute noch bestens bekannt als Darsteller des jungen Ludwig Thoma in den Verfilmungen der ´Lausbubengeschichten´ nach den gleichnamigen Schriften des Schriftstellers Ludwig Thoma und bis heute noch als Serien- und Bühnenschauspieler.

© Hansi Kraus Collection by Waldrian®

Hansi hatte gerade den letzten Bissen seines Essens heruntergeschluckt, als er zu mir sagte: “Thomas, was denkst Du, sollen wir nicht etwas zusammen aufziehen?” Ich fragte ihn, was er damit meinte und er antwortete: “Na ja, Du hast doch eine Firma und produzierst schöne Dinge, da könnten wir zwei doch auch Produkte unter meinem Namen anbieten. Dann kann doch der Lausbub damit gleich wieder aufleben.” Ich war sofort offen für diesen Vorschlag, weil mir Hansi als Freund schon längere Zeit sehr ans Herz gewachsen war und ich mir mit ihm ein gemeinsames Projekt durchaus vorstellen konnte.

v.l.n.r.: Thomas Kerscher (Möchtegern-Lausbub), Hansi Kraus (echter Lausbub)

Wir prosteten uns zu, nahmen einen kräftigen Schluck und schon sprudelte nicht nur das Bier durch unsere Kehlen, sondern dann auch die Gedanken aus uns heraus. Ich notierte dabei fleißig unsere – natürlich genialen – Einfälle.

Wir waren uns einig, dass es unter einem eigenen Logo für die Hansi Kraus Kollektion authentische Produkte und Accessoires sein sollten. Am liebsten wollten wir Dinge anbieten, die wir in Deutschland oder sogar in Bayern herstellen lassen können.

Keine Billigware sollte es sein, bei der nur die Marke und hohe Vermarktungskosten den Preis in die Höhe treiben, sondern am liebsten Produkte, die bei hiesigen Betrieben hergestellt werden und diese auch einen angemessenen Herstellungspreis dafür erhalten. Produkte am besten aus nachhaltig gewonnenen Natur-Materialien, keine Polyester-Ware und jedes für sich einzigartig. Handarbeit bevorzugt.

Klar, T-Shirts mit flotten Sprüchen wollten wir auf jeden Fall dabei haben, aber auch Taschen, Krüge, Tassen, Handtücher und sogar Westen, so Hansi. Eine Weste für den Sommer mit vielen Einstecktaschen im Innern sei für Hansi ganz besonders wichtig, weil er immer so viele Dinge in seiner Jacke verstauen müsse!  (Ich weiß bis heute noch nicht, was er da alles verstauen muss. Aber spätestens bei der Entwicklung der Weste werd ich es erfahren und berichten!!).

Es müssten Produkte für den täglichen Gebrauch sein, – solche, die zu Hansi als Sympathieträger und ewiger Lausbub passten und dem hohen Qualitätsanspruch meiner Marke Waldrian® genügen. Und diese Eigenschaften sollen sich in der Hansi Kraus Kollektion wieder finden.

Töpfer Hans-Peter und Hansi Kraus

Nachdem wir all unsere Ideen notiert hatten, – Bedienung Michele hatte uns mit dem nächsten Bier kurzerhand einen Bestellblock zur Verfügung gestellt, ließen wir den Abend angeregt und glücklich ausklingen und vereinbarten gleich weitere regelmässige ´Projektbesprechungen´.

Und was aus der Schnaps- nein Bier-Idee geworden ist oder an welchen Projekten wir tüfteln, lesen sie in künftigen Beiträgen auf dieser Internetseite oder sehen Sie gleich in unserem Shop.

Seien Sie – lausbübisch – gespannt!

 

Thomas Kerscher, Inhaber Fa. Waldrian®

Hier geht´s zur Hansi Kraus Kollektion von Waldrian®

 

Lesen Sie auch:

Unglaublich: hansi Kraus im Kloster

Neugierig wie ein Lausbub – TV-Star Hansi Kraus besucht das Augsburger Textilmuseum

Hier gehts´s zum Bier- und Oktoberfestmuseum München

Merken

Merken

Merken

Merken